VEREIN DER FREUNDE UND FÖRDERER

„Vielmehr habe ich euch Freunde genannt…“ (Joh 15,15)

Hier das Beitrittsformular herunterladen.

Nach der konstituierenden Sitzung am 11. Dezember 2016 im kath. Pfarrhaus Neuzelle (1. Reihe, v.l.n.r.): P. Simeon Wester, Thomas Wilke (Schatzmeister), P. Kilian Müller (Stv. Vorsitzender), Bischof Wolfgang Ipolt, Lothar Bretterbauer (1. Vorsitzender), Dr. Michael Haidan (Stv. Vorsitzender), Dr. Winfried Töpler (Schriftführer). Foto: K. Wöhle, Bistum Görlitz.

 

 

 

AUF INITIATIVE DES BISCHOFS VON GÖRLITZ, Wolfgang Ipolt, fand am 3. Adventssonntag „Gaudete“, dem 11. Dezember 2016 im katholischen Pfarrhaus von Neuzelle die konstituierende Sitzung des „Vereins der Freunde und Förderer des Zisterzienserklosters Neuzelle“ statt.

Im 750. Gründungsjubiläum des Klosters Neuzelle wurde am 2. September 2018 ein von der Zisterzienserabtei Heiligenkreuz abhängiges Priorat errichtet. Der „Verein der Förderer und Freunde des Zisterzienserklosters Neuzelle e.V.“ will die Klostergründung und die noch kleine Mönchsgemeinschaft bei den zu bewältigenden Tätigkeiten, Aufgaben und Herausforderungen ideell und materiell unterstützen, begleiten und fördern.

Der Vorstand des Vereins:
Bretterbauer, Lothar (1. Vorsitzender)
Dr. Haidan, Michael (Stv. Vorsitzender)
Wester OCist, P. Simeon (Stv. Vorsitzender)
Wilke, Thomas (Schatzmeister)
Dr. Töpler, Winfried (Schriftführer)

Unterstützen Sie das Zisterzienserpriorat Neuzelle!

Wir freuen uns über Ihre Mithilfe durch eine MITGLIEDSCHAFT im Verein der Freunde und Förderer des Zisterzienserklosters Neuzelle:

Mindestjahresbeitrag: 15 Euro

Hier das Beitrittsformular herunterladen.

 








  • Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

    Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.