Aktuelles

Zeige:
Alle Gebet Jugendvigil Jugendvigil Neuzelle Kloster Moenche neuzelle Presse advent
23.
Juni
Wie werde ich mit einer (scheinbar) ausweglosen Situation fertig?

Oft scheint kein Licht mehr am Ende des Tunnels. Aber bei Gott gibt es keine Sackgassen! Folgendes hilft: 1. SITUATION ANNEHMEN 2. GOTT FÜR GENAU DIESE SITUATION DANKEN 3. GOTT BITTEN, DASS ER SICH VERHERRLICHT Die drei Glaubensschritte sind sehr wichtig und Jesus selbst hat es uns vorgemacht. Denken wir mal an das Evangelium von […]

Weiterlesen
22.
Juni
Wenn der HERR das Haus nicht baut…

… dann müht sich der Mensch umsonst. So lesen wir es in den Psalmen. Wir freuen uns, dass Gott uns in der Geduld wachsen lässt aber auch langsam SEIN Projekt eines Klosterneubaus vorantreibt. Bitte beten Sie mit uns, dass die nächsten konkreten Schritte im Willen Gottes gelingen. Maria breit den Mantel aus! Bild: Tag des […]

Weiterlesen
19.
Juni
Das sind doch gute Nachrichten!

Hier können Sie den Zeitungsartikel nachlesen:  Wir freuen uns sehr über diese klare Botschaft und Positionierung. Wir freuen uns, dass hoffentlich bald die nächsten Schritte eingeleitet werden können. Bitte beten Sie für alle Beteiligten und auch unsere Klostergemeinschaft, dass die richtigen Entscheidungen getroffen werden.

Weiterlesen
18.
Juni
Vergebung ist das A und Ω – Honecker und der Pfarrer

Ähnlich wie in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts, als viele noch die Altlasten von Schuld und Anklage aus der Zeit des Nazionalsozialismus mit sich herumschleppten, so ist die Zeit des Staatssozialismus in der DDR immer noch nicht wirklich aufgearbeitet und wird im öffentlichen Diskurs wenig thematisiert. Aber viel wichtiger als öffentlicher Prager und Rechenschaft […]

Weiterlesen
17.
Juni
Die Beichte – Aus der Zeit gefallen?

Mit unserem Subprior Pater Kilian haben wir eine kleine Videoreihe zum Thema Beichte gestartet. Hier der 1. Teil: Bild: Zisterzienserpriorat Neuzelle

Weiterlesen
16.
Juni
Gibt es im Kloster auch sturmfrei?

Aktuell sind wir der wahrscheinlich jüngste Klosterkonvent überhaupt. Unsere beiden „Ältesten“, die gleichzeitig auch Prior (Chef) und Subprior (Vize) sind, waren diese Tage auf einer wichtigen Familienfeier. Deshalb war Pater Konrad mit 30 Jahren der vorübergehende Hausverantwortliche. Die vier „Jungen“ – Höchstalter 30 Jahre – geben ihr bestes. So etwas wie „sturmfrei“ gibt es aber […]

Weiterlesen