23.
Juni

Es ist gute Tradition, dass die Novizen am Ende ihres
einjähriges Noviziats unser Tochterkloster in
Bochum-Stiepel besuchen. Da Neuzelle ja eine ganz „neue“
Neugründung ist, besuchen die Novizen in diesem
Jahr das erste Mal unser Kloster. Es war sehr erbaulich
und ein schönes Beisammensein. Die Novizen haben unsere
Schwestern in Marienstern besucht, sich in der Lausitz
umgesehen und halfen fleißig mit beim Arbeitseinsatz auf dem
Klostergrund Maria Mutter Friedenshort.
Am Schönsten ist es zu sehen, wie unser Kloster – so Gott will und
er die Berufungen schickt – personell in ein paar Jahren aussehen wird.
Wir hoffen und vertrauen darauf, dass wir an Gnade und Zahl
wachsen werden. Und wie schön wird es sein, wenn wir hier zu zwölft
oder zu zwanzigst sein werden. Der Herr schenke Seinen Segen!

Foto: Zisterzienserpriorat Neuzelle

Diesen Artikel teilen:
Kommentare: