15.
August

Unsere lieben Mitbrüder Pater Zacharias Greilinger und Pater Leopold Schwaller haben heute in Heiligenkreuz ihre ewige Profess  abgelegt und dabei Gehorsam, Stabilitas (örtliche Stabilität, d.h. man bleibt in einem Kloster) und klösterlichen Lebenswandel versprochen. „Usque ad mortem“, bis zum Tod wollen Sie ein Leben im Kloster führen und Gott möge Seine Gnade geben! Deshalb beten die Mönche bei der ewigen Profess: „Suscipe me secundum eloquium tuum Domine et vivam, et non confundas me ab expectatione mea!“ – „Stütze mich nach deinem Spruch, dass ich lebe! Lass mich nicht zuschanden werden in meiner Hoffnung!“ (Psalm 119,116) Wenn wir auf den Wegen Gottes gehen, dann werden wir nicht zuschanden, egal was kommt. Wir freuen uns, dass unsere Mitbrüder das mit Ihrem Leben bezeugen wollen.

Fotos: Zisterzienserabtei Heiligenkreuz

Weitere Bilder finden Sie hier:

Fotos & Videos

 

Diesen Artikel teilen:
Kommentare: