06.
Mai

Was gibt es Neues in Sachen Klosterbau? – Hinter den Kulissen tut sich trotz der Corona-Krise eine ganze Menge. Wir sind dazu im Austausch mit den zuständigen Ministerien in Potsdam und der Stiftung Stift Neuzelle. Durch die Corona-Krise rücken zwar erstmal andere Themen in den Vordergrund und auch die Arbeitsumstände haben sich etwas verändert. Trotzdem arbeiten derzeit alle intensiv an einer baldigen und guten Lösung – das passt gut zu dem frühlingshaften Aufbruch in der Natur, der in den letzten Wochen überall von der sichtbaren Kraft des Lebens zeugt. Vor allem die Vögel schmettern ihr freudiges Loblied auf den Schöpfer, Bäume und Pflanzen strotzen vor frischem Grün – und in allem scheint die Schöpferkraft Gottes auf. Da kommt dem dankbaren Mönch der heilige Paulus in den Sinn, der im 1. Korintherbrief schreibt:

„Ich habe gepflanzt, Apollos hat begossen, Gott aber ließ wachsen. So ist weder der etwas, der pflanzt, noch der, der begießt, sondern nur Gott, der wachsen lässt.“ (1 Kor 3,7) – Halleluja!

Diesen Artikel teilen:
Kommentare: