13.
März

In der FASTENZEIT können wir frei werden von unseren Bindungen, um frei für Gott zu werden. Das ist eine wunderbare Chance. Der reiche Erfahrungsschatz der Christenheit legt uns für diesen Weg der Freiheit drei Werkzeuge ans Herz:

  • Fasten
  • Beten
  • Werke der Barmherzigkeit

Im Fasten merken wir, wie sehr wir der Gnade und Hilfe Gottes bedürfen. Im Gebet erfahren wir die Liebe und Realität Gottes zu uns und in den Werken der Nächstenliebe strahlen wir Gottes Liebe in diese Welt. Probieren Sie es aus! Gottes Leben beginnt außerhalb unserer Komfort-Zone.

Im Bild zeigt die kleine Ilvy auf ein „Handy-Fasten“-Schild, dass die Kinder gebastelt haben.

Bild: Zisterzienserpriorat Neuzelle

Diesen Artikel teilen:
Kommentare: